e-Mail sendenAGB`sImpressum
Home Leistungen Profil Referenzen Kontakt Kontakt

| HOME





Trendhölzer für den exklusiven Innenausbau

Besonders die dunklen Exoten von „JOE – Die Holzexperten“ liegen voll im Trend
Gute Qualität wird geschätzt – von immer mehr anspruchsvollen und qualitätsbewussten Bauherren und Renovierern.

Vorbei sind die Zeiten, in denen praktische Aspekte im Vordergrund standen. Es macht wieder Spaß, zu wohnen.

Klassische Möbelstücke in moderner, funktionaler Interpretation, ausgesuchte Hölzer und eine warme Farbpalette in dunklen Braun- und Rottönen kennzeichnen die neue Lust an edlen Hölzern in hochwertigem Ambiente.

„Die Holzexperten“ von JOE kennen die aktuellen Trendhölzer und haben dank längjährigen Verbindungen zu den besten Holzlieferanten der Welt eine unerreichte Kompetenz für Qualitätshölzer entwickelt. Die Verarbeiter profitieren davon.

Die wiederentdeckte Lust am Wohnen
Der Kunde von heute setzt auf behagliches Ambiente. Das bevorzugte Design ist zurückhaltend. Bequeme und nicht zu überladende Formen schaffen schlichte Eleganz und eine harmonische Atmosphäre.

Die Farbpalette der dunklen Holzarten strahlt Wärme, Ruhe und Harmonie aus. Schnörkellos elegante Räume in warmen Farben vermitteln eine behagliche und moderne Lounge-Atmosphäre und laden zum Kuscheln, Lesen oder Entspannen ein – gerade jetzt zur Winterzeit.

Schlichtes Design betont den Charakter der Hölzer
Bei den Materialien ist der Trend zu dunklen Hölzern unübersehbar. Besonders gefragt sind Hölzer in dunkelbraunen und dunkelroten Tönen.
Allen voran afrikanische Importe wie Wenge, ein ganz schwarzes, edles Holz, sowie Bubinga und Zebrano.

Afrikanische und südamerikanische Hölzer sorgen für exotisches Flair
Trotz den immer stärker werdenden Trendhölzern steht die Buche nach wie vor an erster Stelle. Die Nachfrage nach Buche und Eiche steigt sogar wieder leicht. Helle Hölzer wie Ahorn werden dagegen im Moment weniger nachgefragt.

Exotische Hölzer in bestechender Qualität von JOE
„JOE – Die Holzexperten“ werden der hohen Nachfrage nach edlen Hölzern gerecht. Folgende dunkle Holzarten sind ständig im Sortiment:

• Swietenia Mahagoni (auch „Echtes“ oder „Tabasco-Mahagoni“ genannt)
• Sipo Mahagoni
• Wenge (eine der dunkelsten Holzarten)
• Jatoba

Aber JOE führt auch hellere Exotenholzarten wie z.B.:
• Cerejeira (Eiche-Ersatz aus Brasilien)
• Framiré
• Abachi
• Teak

Diese Holzarten finden in unterschiedlichen Bereichen Verwendung. Neben dem klassischen Fenster-, Türen- und Treppenbau gewinnen die edlen Arten zur Zeit vor allem für den gehobenen Innenausbau an Bedeutung. Für diesen exklusiven Bereich verfügt JOE über einige Spezialitäten. Dies sind z.B.:

• Zebrano (verdankt den Namen seiner Struktur, die aus abwechselnd
  hellen und dunklen Streifen besteht)
• Bubinga (sehr dekorativ durch eine abwechslungsreiche Struktur)
• Amazakue/Mutenye (ein günstiger Nussbaumersatz)

Auch Obsthölzer im Trend
Auch die Obsthölzer erleben momentan eine Renaissance: Nussbaum, Kirschbaum, Apfel und Zwetschge. Heimisches Laubholz ist nicht nur ein Teil regionaler Kultur und Tradition, es ist auch qualitativ sehr hochwertig. Nicht zuletzt stellt es eine interessante Abwechslung zum Nadelholz dar.

Kompetenter Einkauf direkt vor Ort und kurze Lieferzeiten
Die landestypischen Hölzer bezieht JOE direkt vor Ort. Aufgrund seiner weltweiten Einkaufsaktivitäten können „die Holz-experten“ von JOE auch die ausgefallensten Holzarten kurzfristig liefern – dank guter Beziehungen zu großen Holzexporteuren in Zentral- und Westafrika. Auch zu Südamerika und Asien bestehen gute Verbindungen.

„Die Holzexperten“ von JOE suchen sich die Besten des Fachs aus, um nur das beste Holz zu bekommen. Sie beobachten ständig die weltweiten Beschaffungsmärkte. Denn nur so können sie Hölzer in JOE-Qualität zu guten Preis-Leistungsverhältnissen an das Holzhandwerk weitergeben.

Geprüfte Qualität für Verarbeiter
Der Einkauf vor Ort ermöglicht eine direkte Einflussnahme seitens JOE auf die Qualität der Produkte. Die Hölzer, die es verdienen, zeichnen die Einkäufer mit dem JOE-Gütesiegel aus. Schlechtere Hölzer, die die Prüfung nicht bestehen, fallen durch das strenge Raster.

So steht der Name JOE ausschließlich für ausgewählte, qualitativ hochwertige Hölzer.

Bundesweit auf Lager bei „JOE – Die Holzexperten“
Die meisten Hölzer sind als Blockware, besäumte und verleimte Ware in allen gängigen Dimensionen auf einem der sechs bundesweiten Läger vorrätig. In Neu-Ulm und Wolnzach trocknet JOE mit großer Erfahrung und Sorgfalt in acht eigenen Trockenkammern insgesamt 24.000 Kubikmeter pro Jahr.
Die vielfältigen Hölzer von „JOE – Die Holzexperten“ gibt es exklusiv bei den NetzwerkHolz-Händlern.

Weitere Informationen finden Sie unter www.joe-holz.de

»Quelle: Netzwerkholz«
»Weitere Informationen unter: http://www.netzwerkholz.de«





| | | | | e-Mail | AGB | Impressum |